Mit Ginger, die wir aus Amerika mitbrachten, begann für uns der erste Schritt in den Bann der Golden Retriever. Äußerlich zwar etwas aus den hier in Deutschland gewünschten Standards geraten, war sie doch im Wesen ein echter Retriever, mit enormen will to please und einem riesen Herzen für jedes menschliche Wesen. Sie durfte bereits in ganz jungen Jahren bei anderen Jagdhunden zeigen, wie das Apportieren in Perfektion auszusehen hatte und begeisterte durch ihre ruhige, konzentrierte Arbeit ganze Jägerschaften.
Leit´s Ginger -Snap,  geb. 10.12.1993, gestorben  30.08.2005                    (Leit´s kleiner Kuchen mit Ingwer)
Daneben war sie aber auch ein echter Menschenfreund, der selbst noch so überzeugten "Nichthundehaltern" Sympathien und Streicheleinheiten abzuluchsen wusste. Sie wachte neben unserer kranken Mutter ebenso inbrünstig wie neben unserem kleinen Patenjungen, der sie dafür wie einen echten Kumpel umarmte. Für meinen Mann und mich war Ginger einfach der wundervollste Hund der Welt und noch heute glüht unser Herz, wenn wir an sie denken!